Kontakt | Impressum | Intern

Kalender

Beginn:
28.11.2020 - 14:00
Ende:
28.11.2020 - 17:00
Ort:
Kall Wallenthal

Termin: Sa. 04. Juli, 14:00 bis ca. 17:00 Uhr
Kosten: Erw. 5 €, Kinder 3 €  zgl. Material
Leitung: Martin Holzportz, Streuobstwiesenpädagoge
Teilnehmerzahl: 12 bis 24 Personen. Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren


Es ist erforderlich, dass die Corona bedingt, aktuell geltende Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.
Teilnehmende mit akuten Erkältungssymptomen bzw. Symptomen einer SARS-CoV-2-Erkrankung (Fieber, Husten, Niesen, Halsschmerzen, plötzlicher Verlust von Geruchs-/Geschmackssinn,…) dürfen nicht am Seminar teilnehmen. Wir bitten Sie nicht anzureisen bzw. behalten uns vor sie nach Hause zu schicken.
Siehe dazu auch aktuelle Informationen des Landes NRW hier!


Nistkästen sind wichtig: Viele Vogelarten finden kaum noch geeignete Brutplätze, da durch Gebäudesanierungen immer mehr Öffnungen und Hohlräume in Dachstühlen geschlossen werden und alte Baumbestände mit ihren natürlichen Höhlen verschwinden. Etliche Vogelarten tragen jedoch zur Schädlingsbekämpfung auf der Streuobstwiese bei. Mit diesem selbstgebauten Nistkasten können Sie Höhlenbrütern wie Speröings- und Meisenarten einen unterkuft anbieten. Sie erhalten zudem Informationen zu Baumaterial, Anbringungsorten, anderen bewohneren der Nistkasten sowie Kontorlle, Reinigung und Wartung.
Eigenes Werkzeug wie Bohrmaschine, Bohrer, Schraubendreher, Zollstock etc. sollte mitgebracht werden.

Eine Anmeldung ist erfoderlich über info@sonne-streuobstwiesen.de oder 02441 - 777 813
Zum kompletten SoNNe-Seminarprogramm kommen Sie durch anklicken hier.